Zeitschrift für philosophische Literatur

Die Zeitschrift für philosophische Literatur ist eine begutachtete Open-Access-Zeitschrift für deutschsprachige Besprechungen philosophischer Fachliteratur.

Wir freuen uns über Anfragen von möglichen Rezensentinnen und Rezensenten. Eine Liste mit Büchern, die zur Rezension vorgeschlagen werden, findet sich hier, auch eigene Vorschläge sind höchst willkommen.

Die Zeitschrift wird herausgegeben von Kerstin Andermann, Claudia Blöser, Alexander Dinges, Daniel Loick, Luise Katharina Müller, Sibylle Schmidt, Titus Stahl und Frieder Vogelmann; zur Seite steht dem Herausgeberteam ein wissenschaftlicher Beirat.

Bd. 7, Nr. 3 (2019)

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Frauen in der Philosophie sichtbarer zu machen. Die Buchbesprechungen der vorliegenden Ausgabe Nr. 3 des Jahres 2019 drehen sich daher ausschließlich um aktuelle Bücher von Philosophinnen. 

Buchbesprechungen

Katja Diefenbach: Spekulativer Materialismus PDF HTML
Christian Hammermann 1-9
Anna Wehofsits: Anthropologie und Moral PDF HTML
Nora Kassan 10-16
Sabine Hohl: Individuelle Verantwortung für kollektiv verursachte Übel PDF HTML
Christian Neuhäuser 17-22
Wendy Brown: Mauern PDF HTML
undercolloquium undercolloquium 23-32